Metanavigation

nicht kletternde Clematis

update 12 02 2013



Staudenclematis und Bodendecker sind praktisch: Sie werden nicht recht hoch, lehnen sich gern an andere Pflanzen an, verschönern Obelisken und Zäune. Manche wachsen ganz flach und bedecken ihre Umgebung mit einem Blätter- und Blütenteppich. Im Frühling schneide ich die meisten stark zurück.




Arabella

Zugehörigkeit: Diversifolia-Gruppe, 150 - 200 cm | Schnittgruppe: C

Blüten: hellblau, 5 - 8 cm
Blütezeit: Juni bis Juli

Pflanzjahr: (GA) 2008 | Standort: Schatten bis Mittag, dann halbschattig

Erfahrungen: Ist auch 2012 hinter dem Hibiskus kaum wahrnehmbar.


Aljonushka

Zugehörigkeit: Diversifolia-Gruppe, 100 - 150 cm | Schnittgruppe: C

Blüten: rosa-purpur, einfach, glockenförmig, nickend, 7 cm
Blütezeit: Juni bis September

Pflanzjahr: (GA) 2007 | : sonnig ab Mittag

Erfahrungen: Sie steht am neuen Rosenbogen und macht sich ab dem dritten Standjahr 2011 recht gut.


Inspiration

Zugehörigkeit: Diversifolia-Gruppe, 150 - 200 cm | Schnittgruppe: C

Eigenschaften: winterhart im Kübel, sie hat allerdings im Winter 2011/12 sehr gelitten

Blüten: rosa-purpur, einfach, glockenförmig, ganz aufblühend, 6 - 8 cm
Blütezeit: Mai bis Oktober, bei leichtem Rückschnitt nach der Hauptblüte

Pflanzjahr: (GA) 2007 | Standort: halbschattig am Rosenbogen
Pflanzjahr: (GA) 2007 | ganzjährig im Topf auf der Terrasse, sonnig und heiß zu Mittag

Erfahrungen: Die erste Pflanze behauptet sich am Rosenbogen neben Dorothy Perkins. Die zweite hat ihren Platz im Topf an der Terrassen-Trennwand gefunden, an der sich die Hitze ganz schön stauen kann. Die Topfpflanze braucht viel Wasser und Dünger, um eine gute Figur zu machen.


Integrifolia

Zugehörigkeit: Integrifolia-Gruppe, die Wildart, 80 - 100 cm | Schnittgruppe: C

Eigenschaften: sehr winterhart im Kübel

Blüten: mittel- bis hellblau, einfach, glockenförmig, 3 - 4 cm
Blütezeit: Juni bis August, die Samenstände schmücken vom Herbst bis in den Winter

Pflanzjahr: (GA) Frühjahr 2010 | Standort: ganzjährig im großen Kübel an der Hauswand

Erfahrungen: Sie ist pflegeleicht. Ich schneide im März zurück, dann wächst sie im großen Kübel gemeinsam mit Frühlingsblühern, dann mit verschiedenen Wildstauden, blüht schließlich einige Wochen lang und zeigt dann die weißen, fedrigen Samenstände, die ich bis zum nächsten Frühjahr dran lasse.



Jouiniana Praecox (Teppich-Waldrebe)

Zugehörigkeit: Heracleifolia-Gruppe, Kreuzung aus C.tubulosa und C. vitalba, bis 400 cm
Schnittgruppe: C

Eigenschaften: Bodendecker, auch für schattige Standorte, spätblühend

Blüten: fast weiß mit zartblauem bzw. hell-lila Hauch, einfach, klein, in Büscheln, 4 cm, duftend
Blütezeit: Juli bis Oktober

Pflanzjahr: (GA) 2007 | Standort: eher schattig unter Sträuchern und Bäumen
Pflanzjahr: (GZ) 2011 | Standort: halbschattig unter Sträuchern

Erfahrungen: Ein Bodendecker, der auch leicht klettert. Durch die späte und lange Blütezeit ist diese Clematis ein Blickfang und Lichtblick, wenn im Spätsommer am Wall die Farbe Grün dominiert. Die einzige Clematis, bei der mir bisher die Stecklingsvermehrung gelungen ist!