Metanavigation

Naturteich

update 09 03 2013



Bei dem kleinen Grundstück wollte ich eigentlich auf einen Teich verzichten und mich mit ein paar Sumpfpflanzen in Gefäßen begnügen. Der Vorsatz hielt gerade ein Jahr.





2012


2011

Der Teich ist bereits zur Hälfte zugewachsen, und das Gänsefingerkraut wuchert am Teichrand.


2010

Die Pflanzen haben sich etabliert, die Segge wuchert bereits das Flachwasser zu. Das Gänsefingerkraut am Teichrand breitet sich so stark aus, dass es noch zum Problem werden könnte.


2009

Den Teichwall zu kaschieren ist eine Herausforderung, allerdings wächst alles ganz schnell zu. Am Rand darf sich Gänsefingerkraut ausbreiten - was es auch intensiv macht.


2008

Das Loch wird ausgehoben. Recht tief nach unten kann ich nicht graben, ich stoße gleich mal auf die Drainage. Also beschließe ich, die Teichoberfläche mittels einen kleinen Walls ca. 20 cm nach oben zu verlegen.


2006 und 2007

Ganz ohne Wasser und Sumpf habe ich es von Anfang an nicht ausgehalten, schließlich hatte ich schon im alten Garten zwei Mörtelwannen, in denen sich unter anderem Sumpfdotterblumen ausgebreitet haben.