Metanavigation

Strauchrosen

update 02 04 2015



Einige meiner Strauchrosen müssen zumindest in den ersten Jahren mit dem Topf vorlieb nehmen, dann findet sich meist ein Platz zum Auspflanzen.





Amsterdam

Züchter: ? (nicht identisch mit Amsterdam von Verschuren)
Klasse: Moderne Strauchrose, 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: einzelne Blüten Ende August

Wuchs: ? | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften:

Blüten: rot geflammt, halbgefüllt | Duft: nein

Pflanzjahr: (LB) Frühjahr 2011 | Standort: sonnig und frei

Erfahrungen: Sie zeigt 2011 bereits die ersten Blüten.


Angela

Züchter: Kordes (D) 1984
Klasse: Moderne Strauchrose, Floribunda, 100 - 120 cm, öfterblühend

Wuchs: buschig, breit | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften:

Blüten: dunkelrosa, später aufhellend, schalenförmig, halbgefüllt, in Dolden
Duft: nein

Pflanzjahr: (LB) Herbst 2010 | Standort: sonnig und frei

Erfahrungen: Sie lässt sich noch Zeit mit dem Wachsen.


Bad Ischl

Züchter: ? (der einzige Anbieter scheint die Rosenschule im Nachbarort zu sein)
Klasse: Moderne Strauchrose, 150 - 200 cm, öfterblühend

Wuchs: kräftig, buschig | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften:

Blüten: rosa, groß, halbgefüllt bis gefüllt | Duft: nein

Pflanzjahr: (LB) Herbst 2009 | Standort: sonnig bis zum späten Nachmittag
Pflanzjahr: (LB) Frühjahr 2012 | Standort: sonnig bis zum späten Nachmittag

Erfahrungen: Eine gut blühende Strauchrose. Beim Vergleich der Fotos kommt sie mir in Bezug von Wuchs und Blüten allerdings immer ähnlicher mit Centenaire de Lourdes vor. Die Blüten haben auch eine gewisse Ähnlichkeit mit Bonica.


nach oben


Ballerina

Züchter: Bentall (GB) 1937
Klasse: Moschata-Hybride, 100 - 150 cm, öfterblühend

Wuchs: buschig, gedrungen, dicht und rund | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften: auch als höherer Bodendecker geeignet; Hagebutten

Blüten: im Aufblühen kräftig rosa mit weißer Mitte, im Verblühen hellrosa; klein, einfach, in großen Büscheln an den Enden der Langtriebe | Duft: leicht

Pflanzjahr: (GZ) 2010/2011 | Standort: sonnig bis Mittag, trocken

Erfahrungen: 2012 hat sie endlich einmal einen längeren Trieb geschoben.



Baron Girod de L'Ain (Princess Christine von Salm)

Züchter: Reverchon (F) 1897
Klasse: Remontantrose, Sport von Eugene Fürst, 100 - 150 cm, öfterblühend

Wuchs: buschig, aufrecht | Rückschnitt: darf in der Hecke erstmal wachsen
Ansprüche: | Eigenschaften:

Blüten: karminrot, mit weiß geflammtem Saum, gewellt und gekerbt; im Verblühen braunrot; gut gefüllt, becherförmig bis kugelig | Duft: sehr gut

Pflanzjahr: (GZ) 2009, im Topf, ausgepflanzt 2010
Standort: in einer Hecke, sonnig bis zum späten Nachmittag

Erfahrungen: Machte im ersten Jahr noch keine gute Figur, hatte Mehltau, blieb daher im Topf. Hat sich im Juni 2010 zu einer gesunden, reichblühenden Rose entwickelt. Treibt im August 2010 ziemlich kräftig mit zwei Nachblüten. Im Herbst 2010 habe ich sie ausgepflanzt, jetzt muss sie sich ein einer Hecker behaupten.




Bauernrose (Alte Bauernrose, Rosa centifolia 'Major'(?))

Züchter: unbekannt, eine durch weitergegebene Ausläufer verbreitete Rose der alten Bauerngärten
Klasse: Damaszenerrose, ca. 80 - 120 cm, einmalblühend Ende Mai bis Ende Juni

Wuchs: locker, hoch, aufrecht, lange Triebe
Ansprüche: | Eigenschaften: hellgrünes Laub, treibt Ausläufer

Blüten: rosa, gefüllt, nicht regenfest | Duft: sehr stark

Pflanzjahr: (GA) 2008, wurzelecht | Standort: sonnig
Pflanzjahr: (GZ) 2012, wurzelecht | Standort: sonnig und trocken

Erfahrungen: Als "Alte Bauernrose" habe ich einen bewurzelten Ausläufer auf einem Pflanzenmarkt gekauft. Der Duft ist grandios! 2010 hat es leider so viel geregnet, dass die Knospen gar nicht aufgeblüht sind, sondern gleich zu Mumien wurden. 2011 und 2012 hat sie recht gut geblüht.




nach oben


Centenaire de Lourdes

Züchter: Delbard-Chabert (F) 1958
Klasse: Floribunda, 150 - 200 cm, öfterblühend

Wuchs: aufrecht bis überhängend, gut verzweigt | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften:

Blüten: kräftig rosa locker gefüllt, mit großer Leuchtkraft | Duft: ?

Pflanzjahr: (LB) Herbst 2009 | Standort: sonnig bis zum späten Nachmittag

Erfahrungen: Entwickelt sich 2011 und 2012 ganz gut.


Commandant Beaurepaire (Panachée d'Angers)

Züchter: Moreau-Robert (F) 1864/1874
Klasse: Remontantrose, 180 cm, öfterblühend / remontierend
Herbstblüte: nicht vorhanden

Wuchs: kräftig, aufrecht, breitbuschig | Rückschnitt: bisher nicht notwendig
Ansprüche: verträgt Halbschatten
Eigenschaften: junge Triebe mit hellem Laub, frosthart

Blüten: rosa mit purpur und weißer Marmorierung, mittelgroß, gefüllt, kugelförmig
Duft: intensiv

Pflanzjahr: (GZ) 2008 in den Topf, ausgepflanzt 2011
Standort: halbschattig (vormittags und nachmittags einige Stunden sonnig)

Erfahrungen: Ließ sich Zeit mit dem Wachsen, sie musste allerdings auch ein paar Mal den Standort wechseln und hatte auch 2010 keine Blüten. Im Frühjahr 2011 habe ich einen halbschattigen Platz für sie gefunden, an dem sie endlich blüht.




Comte de Chambord (Mme Boll?)

Züchter: Moreau-Robert (F) 1860/1863, die heute unter diesem Namen verkaufte Rose ist wahrscheinlich ident mit Mme Boll (gezüchtet von Boll (USA) 1858, eingeführt von Boyau (F), 1859)
Klasse: Portlandrose, Herbst-Damaszener, 120 - 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: nicht vorhanden

Wuchs: buschig, aufrecht | Rückschnitt: mäßig
Ansprüche: verträgt angeblich arme Böden, will bei mir aber gut umsorgt werden
Eigenschaften: hellgrünes Laub
Frosthärte: sehr gut

Knospen: schlank
Blüten: leuchtendrosa mit hellem Rand, groß, in Büscheln | Duft: sehr stark

Pflanzjahr: (GZ) 2009, im Topf aufgepäppelt, im Herbst 2011 ins Freie entlassen
Standort: in einer Hecke, sonnig am Vormittag

Erfahrungen: Ähnlich wie Jacques Cartier (etwas kleiner). Eine wunderbare Rose, die auch bei Regen ihren Duft verströmt! Aber wachsen wollte sie zwei Jahre lang nicht, ab 2011 ist sie endlich etwas kräftiger.




nach oben


Cornelia

Züchter: Pemberton (GB) 1925
Klasse: Moschata-Hybride, 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: in manchen Jahren

Wuchs: buschig, breit | Rückschnitt:
Ansprüche: verträgt Halbschatten | Eigenschaften:
Frosthärte: friert fast jedes Jahr bis zum Boden zurück

Blüten: zartrosa-apricot, goldgelb schimmernd, klein, dichtgefüllt, in Büscheln
Duft: süß

Pflanzjahr: (GZ) 2009, frosthart 09/10 | Standort: sonnig und frei

Erfahrungen: Sie hat sich im ersten Jahr ganz gut entwickelt und im Herbst noch einmal gut geblüht.



Eden Rose 85 (Pierre de Ronsard)

Züchter: Meilland (F) 1985
Klasse: Moderne Strauchrose, 100 - 150 cm, als Kletterer bis 200 cm, öfterblühend
Herbstblüte: eine Blüte Anfang September

Wuchs: kräftig, breit | Rückschnitt: bisher nicht notwendig
Ansprüche: am besten sonnig und regengeschützt pflanzen
Eigenschaften: fast stachellos
Frosthärte: 2011/12 bis zum Boden zurückgefroren

Knospen: ballförmig
Blüten: cremegelb mit rosafarbenem Herz, dichtgefüllt, groß | Duft: leicht

Pflanzjahr: (GA) 2009 bis 2011 im Topf / im Dezember 2011 ausgepflanzt
Standort: an der Garagenwand, sonnig bis zum frühen Nachmittag

Erfahrungen: Da sie frostempfindlich sein soll und die Blüten nicht regenfest, habe ich sie die ersten 3 Jahre im Topf kultiviert und in der Garage überwintert. Ende 2011 habe ich die mittlerweile gut gewachsene und kaum mehr zu transportierende Pflanze direkt an die Garagenwand gepflanzt. Im März 2012 schaut sie nach dem strengen Winter recht erfroren aus, ich hoffe, dass sie wenigstens die bodennahen Knospen wieder austreiben.






Elmshorn

Züchter: Kordes (D) 1951
Klasse: Moschata-Hybride (Lambertiana), 150 - 200 cm, öfterblühend
Herbstblüte: keine

Wuchs: schlank, aufrecht | Rückschnitt: bisher nicht notwendig
Ansprüche: verträgt Halbschatten und arme Böden
Eigenschaften: Fernwirkung
Frosthärte: gut

Blüten: intensiv rosa, klein, stark gefüllt, in Dolden stehend | Duft: kein

Pflanzjahr; (GA) Herbst 2009 | Standort: halbschattig am Wall
Pflanzjahr: (GZ) Herbst 2009 | Standort: in einer Hecke, sonnig am Vormittag

Erfahrungen: Sie treibt Blüten bis zum Frost und hat eine tolle Fernwirkung.


nach oben


Falstaff

Züchter: Austin (GB) 1999
Klasse: Moderne Strauchrose, Englische Rose, 100 - 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: keine

Wuchs: kräftig, aufrecht | Rückschnitt:
Ansprüche: verträgt sowohl Halbschatten als auch Hitze
Eigenschaften: soll rasch- und starkwüchsig sein
Frosthärte: ist bisher jeden Winter zurückgefroren

Blüten: dunkelkarminrot mit einem Hauch purpur, stark gefüllt, später schalenförmig
Duft: gut

Pflanzjahr: (GZ) 2010 | Standort: in einer Hecke, sonnig am Vormittag

Erfahrungen: Ihre großen Blüten mit tollem Duft hat sie bisher nur vereinzelt gezeigt.


Felicia

Züchter: Pemberton (GB) 1928
Klasse: Moschata-Hybride, 120 - 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: ja

Wuchs: buschig, breit | Rückschnitt: bisher noch nicht notwendig
Ansprüche: | Eigenschaften: fast stachellos
Frosthärte: massive Frostschäden 2010, 2011 und 2012.

Blüten: satt rosa mit lachsfarbener Schattierung, im Verblühen aufhellend bis weißlich, mittelgroß, gefüllt, in Büscheln | Duft: gut

Pflanzjahr: (GZ) 2009 | Standort: sonnig und frei

Erfahrungen: Ist 2010 gut gewachsen, hat unter dem langen Winter 10/11 gelitten.



Felicitas

Züchter: Kordes (D) 1998
Klasse: Moderne Strauchrose, 80 - 120 cm, öfterblühend
Herbstblüte: keine

Wuchs: breitbuschig, ausladend, bogig überhängend | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften: recht stachelig
Frosthärte: noch keine Erfahrungen

Blüten: karminrosa, mittelgroß, einfach, in Dolden | Duft: schwach

Pflanzjahr: (GA) 2011, derzeit im Topf | Standort: sonnig bis zum Nachmittag

Erfahrungen: Im Frühjahr 2012 habe ich sie ausgepflanzt.

nach oben


Fisherman's Friend

Züchter: David Austin (GB) 1987
Klasse: Moderne Strauchrose, Englische Rose, 100 - 120 cm, öfterblühend
Herbstblüte: treibt immer wieder mal einzelne Blüten

Wuchs: buschig, aufrecht
Rückschnitt: 2011 einige Triebe bodennah abgeschnitten, andere in der Höhe gekürzt
Ansprüche: kommt mit Trockenheit und armen Böden gut zurecht
Eigenschaften: anfällig für Sternrusstau, treibt Ausläufer
Frosthärte: sehr gut

Blüten: dunkel karminrot, später violett, groß | Duft: stark

Pflanzjahr: (GA) 2007, treibt Ausläufer | Standort: sonnig ab Mittag
Pflanzjahr: (GZ) 2009 | Standort: in einer Hecke, sonnig am Vormittag
Pflanzjahr: (GA) 2008, als Stammrose im Topf | Standort: sonnig
Pflanzjahr: (GZ) 2009 | Standort: sonnig
Pflanzjahr: (GZ) 2011 | Standort: sonnig

Erfahrungen: Eine der ersten Rosen, die ich für den neuen Garten gekauft habe. Sie kämpft zwar jedes Jahr mit Sternrusstau, aber je größer und kräftiger sie wird, desto besser wird es. Zurückhaltend geschnitten, entwickelt sie sich mit ihren Ausläufern zu einem dichten, stacheligen Rosenmonster am Zaun. Jede Blüte ist wieder ein Grund, einen Rundgang durch den Garten zu machen und an ihr zu schnuppern.





Gravin Michel d'Ursel

Züchter: Lens (B) 1994
Klasse: Mochata-Hybride, 80 - 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: ja

Wuchs: aufrecht mit hängenden Zweigen | Rückschnitt: noch nicht notwendig
Ansprüche: | Eigenschaften: Hagebutten
Frosthärte: noch keine Erfahrungen

Blüten: leicht pfirsichrot mit hellgelbem Herz, mittelgroß, einfach bis halbgefüllt, in Büscheln
Duft: stark

Pflanzjahr: (NZ) Frühjahr 2012 | Standort: sonnig bis zum frühen Nachmittag

Erfahrungen: Zeigte im ersten Jahr immer wieder ein paar Blüten, im Frühjahr 2015 hat sie sich bereits gut etabliert.



Harlow Carr

Züchter: Austin (GB) 2004
Klasse: Moderne Strauchrose, 120 cm, öfterblühend
Herbstblüte: ja

Wuchs: buschig, rund, gut verzweigend | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften: hitzeverträglich
Frosthärte: noch keine Erfahrungen

Blüten: reines rosa, roß, gefüllt, in Schalenform
Duft: stark

Pflanzjahr: (NZ) August 2012 | Standort: sonnig bis zum frühen Nachmittag

Erfahrungen: Im Frühjahr 2015 ist sie noch recht klein, hat zumindest den Winter gut überlebt.


nach oben


Jacques Cartier (Marchesa Boccella)

Züchter: Moreau-Robert (F) 1868 oder Jean Desprez (F) 1840
Klasse: Remontantrose, 100 - 150 cm, öfterblühend, ähnlich Comte de Chambord
Herbstblüte: keine

Wuchs: schlank, aufrecht | Rückschnitt: bisher nicht notwendig
Ansprüche: toleriert angeblich arme Böden und Halbschatten | Eigenschaften:
Frosthärte: sehr gut

Knospen: dunkel-rosa
Blüten: rosa, zum Rand aufhellend, mit kurzen, gewellten Petalen, starkgefüllt, in Büscheln, geviertelt, sitzen tief im Laub | Duft: sehr stark

Pflanzjahr: (GZ) 2009 | Standort: in einer Hecke, sonnig bis Mittag

Erfahrungen: 2012 hat sie sich endlich etabliert, ist 50 cm hoch und blüht Anfang Juni.



Königin von Dänemark (Naissance de Venus, New Maiden Blush)

Züchter: Booth (DK) 1868 1816 oder 1826
Klasse: Alba-Hybride (Centifolie), Sämling von Maiden's Blush, 150 - 200 cm, einmalblühend

Wuchs: kräftig, locker und breitbuschig | Rückschnitt: bisher nicht notwendig
Ansprüche: gedeiht auch auf kargen Böden, verträgt Halbschatten
Eigenschaften: graugrünes Laub
Frosthärte: sehr gut

Knospen: groß, dick, karminrot
Blüten: karminrosae, am Rand aufhellend, stark gefüllt, mittelgroß, in Büscheln, mit knopfartiger Mitte, regenfest | Duft: leicht oder stark?

Pflanzjahr: (GZ) Herbst 2010 | Standort: sonnig und trocken

Erfahrungen: 2012 treibt sie wenigstens ein bisschen aus, geblüht hat sie noch nicht.




Louise Odier (Madame Louise Odier, Madame de Stella)

Züchter: Margottin (F) 1851
Klasse: Bourbonrose, Strauch/Kletterer, 180 cm, öfterblühend / remontiert zuverlässig
Herbstblüte: keine

Wuchs: schlank, aufrecht | Rückschnitt: bisher nicht notwendig
Ansprüche: mag keine heißen Standorte | Eigenschaften: winterhart 2011/12
Frosthärte: sehr gut

Blüten: hellrosa, gefüllt, groß | Duft: sehr stark

Pflanzjahr: (GA) Herbst 2008, umgepflanzt 2011 | Standort: sonnig bis Mittag
Pflanzjahr: (GZ) Frühling 2009 | Standort: sonnig am Vormittag, trocken und mager

Erfahrungen: Die Hoffnung, dass die 2008er Rose nach zwei Jahren endlich durchstartet, hat sich nur teilweise erfüllt. Nach einer schönen Blüte im Juni stagnierte sie den Rest des Jahres im Wachstum. Im Herbst 2010 kam sie in den Topf, und im Frühjahr 2011 habe ich an der Pergola noch einen freien, halbschattigen Platz für sie gefunden, an dem sie im Laufe des Jahres sehr gut blüht und wächst. Ende Mai 2012 ist sie kräftig, 70 cm hoch und mit vielen Knospen.



nach oben


Mary Rose (Country Marylou Marie)

Züchter: Austin (GB) 1983
Klasse: Moderne Strauchrose/Beetrose, Englische Rose, 120 cm, öfterblühend
Herbstblüte: keine

Wuchs: buschig, aufrecht | Rückschnitt: mäßig
Ansprüche: | Eigenschaften:
Frosthärte: 2010/11 gut, 2011/12 zurückgefroren

Blüten: rosa, locker gefüllt | Duft: gut

Pflanzjahr: (GZ) Herbst 2009 | Standort: sonnig den ganzen Tag, trocken und mager

Erfahrungen: Hat sich 2010 ganz gut etabliert, dann hat sie der Frost erwischt und ich musste sie komplett zurückschneiden, Im Juli 2011 hat sie sich gut erholt und schiebt immer wieder gut duftende Blüten. Eine empfehlenswerte Rose, die den Winter 2011/12 sehr gut überstanden hat!



Mein schöner Garten

Züchter: Kordes (D) 1997
Klasse: Moderne Strauchrose, 120 - 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: keine

Wuchs: buschig, aufrecht | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften:

Knospen: dunkelrosa
Blüten: lachsrosa, zur Mitte hin aufhellend, groß, halbgefüllt | Duft: gut

Pflanzjahr: (FM) 1998
Standort: sonnig und frei, im Wurzelbereich durch Kleinssträucher geschützt

Erfahrungen: Viele Jahre wuchs diese Rose unbeachtet, alle paar Jahre wurde sie wohl stark zurückgeschnitten, 2010 hat sie sich gut erholt, im Winter 2010/11 ist sie komplett zurückgefroren. Im Juli 2011 hatte sie endlich wieder zwei 1 m hohe Triebe, die ersten Blüten zeigten sich erst Mitte September.



Madame Plantier (The Bride's Rose)

Züchter: Plantier (F) 1835
Klasse: Noisette-Hybride, China-Hybride, 200 - 400 cm, einmalblühend

Wuchs: stark, überhängend | Rückschnitt: bisher nicht notwendig
Ansprüche: verträgt Halbschatten | Eigenschaften: stachellos
Frosthärte: sehr gut, hat sich vom strengen Winter 2011/12 nicht beeindrucken lassen

Knospen: rosa
Blüten: im Aufblühen rahmweiß, voll erblüht leuchtend weiß mit cremefarbener Mitte und grünem Auge; mittelgroß, stark gefüllt, in Büscheln | Duft: gut

Pflanzjahr: (FH) September 2011
Standort: sonnig bis Mittag, geschützt

Erfahrungen: Hat den Winter 2011/12 gut überstanden und eine respektable Blüte gezeigt.



nach oben


Mme Boll

Züchter: Boll (USA) 1858, eingeführt von Boyau (F), 1859)
Klasse: Portlandrose, Herbst-Damaszener, 120 - 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte:

Wuchs: buschig, aufrecht | Rückschnitt: mäßig
Ansprüche: verträgt auch arme Böden
Eigenschaften: hellgrünes Laub
Frosthärte: noch keine Erfahrungen

Knospen: schlank
Blüten: leuchtendrosa mit hellem Rand, groß, in Büscheln | Duft: sehr stark

Pflanzjahr: (GZ) Herbst 2012 | Standort: in einer Hecke, sonnig am Vormittag

Erfahrungen: noch keine




Moosrose (Centifolia muscosa, Common Moss, Old Pink Moss, Communis)

Züchter: entdeckt in Holland um 1696, ab 1724 in Kultur
Klasse: Sport von Rosa centifolia, 150 - 200 cm, einmalblühend

Wuchs: überhängend, auseinanderfallend | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften: robust und regenfest
Frosthärte: sehr gut

Knospen: umgeben von stark bemoosten Kelchblättern
Blüten: intensiv rosa, rundlich, bemoost, dichtgefüllt | Duft: stark

Pflanzjahr: (GZ) 2010
Standort: sonnig und trocken

Erfahrungen: Im Juni 2012 blüht sie das erste Mal.




Mozart

Züchter: Lambert (D) 1937
Klasse: Moschata-Hybride, 150 - 200 cm, öfterblühend
Herbstblüte: einzelne Blütenbüschel gibt es immer wieder

Wuchs: überhängend | Rückschnitt: kräftig
Ansprüche: liebt offenbar guten Boden und Halbschatten
Eigenschaften: einfache Stecklingsvermehrung
Frosthärte: sehr gut, mäßige Schäden 2011/12

Blüten: tiefrosa mit weißem Auge, einfach, in Büscheln | Duft: kein

Pflanzjahr: (GA) 2007, wahrscheinlich wurzelecht
Standort: angrenzend an die Terrasse, sonnig und heiß ab Mittag
Stecklinge: (GZ) an mehreren Standorten

Erfahrungen: Ein prächtiger Strauch, der vor der Terrasse bis in 250 cm Höhe überhängend wächst, hat Blüten bis zum Frost. Bei manchen Anbietern duftet die Rose angeblich, meine duftet nicht.





nach oben


Penelope

Züchter: Permperton (GB) 1924
Klasse: Moschata-Hybride, 120 - 240 cm, öfterblühend
Herbstblüte:

Wuchs: breitbuschig, weit ausladend | Rückschnitt: bisher nicht notwendig
Ansprüche: verträgt Halbschatten | Eigenschaften:
Frosthärte: noch keine Erfahrungen

Knospen: apricotfarben
Blüten: lachsrosa mit gelborange, im Verblühen aufhellend zu hellrosa und hellgelb bis fast weiß; in vielen großen Büscheln | Duft: süß

Pflanzjahr: (NZ) Frühjahr 2012 | Standort: sonnig bis zum frühen Nachmittag

Erfahrungen: Schon im ersten Standjahr reichblühend.




Postillion

Züchter: Kordes (D) 1985/1998
Klasse: Moderne Strauchrose, 140 - 180 cm, öfterblühend

Wuchs: buschig, aufrecht | Rückschnitt: bisher nicht notwendig
Ansprüche: | Eigenschaften: soll hitzeverträglich, reichblühend, gesund und frosthart sein
Frosthärte: bodennaher Rückschnitt notwendig im April 2012

Knospen: orangerot überhaucht
Blüten: leuchtend gelb, gefüllt, in Dolden | Duft: stark

Pflanzjahr: (LB) Herbst 2009 | Standort: sonnig bis zum späten Nachmittag

Erfahrungen: Sie ist nach frostbedingtem Rückschnitt auch im dritten Jahr noch recht klein.



Queen of the Musk (Queen of the Musks)

Züchter: Paul (GB) 1913
Klasse: Rose moschata, bis 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: blüht noch gut in der ersten Septemberhälfte

Wuchs: langtriebig, buschig, überhängend | Rückschnitt:
Ansprüche: verträgt Halbschatten| Eigenschaften:
Frosthärte: massive Schäden 2011/12

Knospen: kupferfarben
Blüten: weiß bis rosa überhaucht, aufhellend, klein, halbgefüllt, in Büscheln
Duft: sehr stark

Pflanzjahr: (GA) 2010, umgepflanzt Herbst 2012 | Standort: sonnig bis zum frühren Nachmittag

Erfahrungen: Wächst und blüht 2011 gut und ist ca. 50 cm hoch. Da sie angeblich nie die angegebenen 150 cm erreichen wird, musste sie an einen andere Platz wechseln, an dem sie auch kleiner bleiben darf.





Reine des Violettes (Queen of Violets)

Züchter: Millet-Malet 1860
Klasse: Remontantrose, 120 - 150 cm, als Säulenrose bis 180 cm, remontierend
Herbstblüte: Mitte September

Wuchs: hoch aufrecht | Rückschnitt: mäßig
Ansprüche: | Eigenschaften: stachellos
Frosthärte: sehr gut

Blüten: dunkel-pink, stark gefüllt, samtig, im Verblühen heller, mittelgroß, flach geviertelt, mit Auge | Duft: stark

Pflanzjahr: (GA) Herbst 2009 | Standort: zwischen den Himbeeren, sonnig ab Mittag

Erfahrungen: Im Frühjahr 2011 steht sie ganz gut da mit 150 cm Höhe und blüht endlich. Ende Mai 2012 blüht sie an drei überhängenden, 250 cm langen Trieben.




Reine Victoria (La Reine Victoria / Meißner Porzellanrose)

Züchter: Schwartz (F) 1872
Klasse: Bourbonrose, 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: nein

Wuchs: aufrecht | Rückschnitt: bisher nicht notwendig
Ansprüche: liebt lichten Schatten
Eigenschaften: anfällig für Sternrusstau und Mehltau
Frosthärte: Froschäden im Frühjahr 2012

Blüten: seidigrosa, strahlend, dichtgefüllt, ball-, becherförmig bis kugelig, nicht regenfest
Duft: stark

Pflanzjahr: (GZ) 2009 | Standort: in einer Hecke, sonnig am Vormittag

Erfahrungen: Ist zwar erst wenig gewachsen, und hat 2012 nicht gut ausgeschaut.



nach oben


Robin Hood (Mediterranean Musk Rose)

Züchter: Pemberton (GB) 1927
Klasse: Rosa moschata, 100 - 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: Ende August

Wuchs: kompakt | Rückschnitt:
Ansprüche: verträgt Halbschatten und mageren Boden
Eigenschaften: reichblühend, kleine runde Hagebutten
Frosthärte: gut

Blüten: locker gefüllt, manchmal auch einfach, klein, leuchtend karminrot bis kirschrot, blutrot, mit weißem Auge, in Büscheln | Duft: leicht

Pflanzjahr: (GZ) 2010 | Standort: trocken, am Waldrand, sonnig am Vormittag
Pflanzjahr: (GZ) 2011 | Standort: trocken, sonnig bis zum Nachmittag

Erfahrungen: Die Pflanzen sind noch recht klein, haben aber bereits die ersten Blüten gezeigt.




Rose de Alhambra

Züchter: Ruf (D) 2009 (entdeckt 2006)
Klasse: Portlandrose, Farbmutation / Sport von Rose de Resht, 100 - 120 cm, öfterblühend
Herbstblüte: einzelne Blüten im August und September

Wuchs: kompakt | Rückschnitt: mäßig
Ansprüche: liebt die Sonne
Eigenschaften: Laub mattgrün und dicht bestachelt
Frosthärte: sehr gut

Blüten: altrosa, starkgefüllt, pomponartig, halten nicht lange
Duft: sehr stark

Pflanzjahr: (GA) 2012, im Topf
Standort: sonnig bis zum Nachmittag

Erfahrungen: Im Juni 2012 hat sie ihre erste BlÜte gezeigt.




Rosemoor

Züchter: Austin (GB) 2004
Klasse: Moderne Strauchrose, 100 - 175 cm, öfterblühend
Herbstblüte: keine

Wuchs: aufrecht, sparrig | Rückschnitt:
Ansprüche: toleriert arme, leichte, sandige Böden
Eigenschaften: wächst langsam
Frosthärte: gut

Blüten: zartrosa, zur Mitte hin dunkler, an den Rändern heller; verblasst und zeigt ein grünes Auge; gefüllt, klein, "wuschelig" | Duft: stark

Pflanzjahr: (GZ) 2009/2011 | Standort: in einer Hecke, sonnig bis Mittag

Erfahrungen: Sie ist in den ersten Jahren kaum gewachsen, 2011 wird sie vitaler. Im Mai 2012 schaut sie noch recht schwach aus.




nach oben


Rosenstadt Freising (Stadt Kortrijk)

Züchter: Kordes (D) 1993
Klasse: Moderne Strauchrose, 90 - 120 cm, öfterblühend
Herbstblüte: keine

Wuchs: buschig, aufrecht, kompakt | Rückschnitt:
Ansprüche: für Kübel geeignet
Eigenschaften: hitzeverträglich, früher Austrieb
Frosthärte: noch keine Erfahrungen

Blüten: weiß mit rotem Rand, bei voller Öffnung weiß mit roten Tupfen und einem Hauch von Rosa, gut gefüllt, edelrosenartig, regenfest | Duft: kein

Pflanzjahr: (GZ) Herbst 2011 im Topf, ausgepflanzt Herbst 2012 | Standort: sonnig ab Mittag

Erfahrungen: macht sich ganz gut




Sally Holmes

Züchter: Holmes (GB) 1976
Klasse: Moschata Hybride, 150 - 200 cm, öfterblühend
Herbstblüte: wahrscheinlich

Wuchs: buschig, aufrecht | Rückschnitt:
Ansprüche:
Eigenschaften: toleriert Halbschatten, auch als kleiner Kletterer verwendbar
Frosthärte: noch keine Erfahrungen

Knospen: lachsfarben, groß
Blüten: rahmweiß bis cremefarben, im Herbst eher lachsfarben, einfach, groß, in Büscheln
Duft: zart

Pflanzjahr: (GA) Herbst 2012 | Standort: sonnig bis zum frühen Nachmittag

Erfahrungen: noch keine




Schneewittchen

Züchter: Lambert (D) 1901
Klasse: Polyantha, 40 - 50 cm (oder 180 - 200 cm?), öfterblühend
Herbstblüte: keine

Wuchs: buschig, locker überhängend, etwas zierlicher als Katharina Zeimet
Rückschnitt: | Ansprüche:
Eigenschaften: fast stachellos, bildet Hagebutten
Frosthärte: soll sehr frosthart sein, der Winter 2011/12 hat ihr aber sehr zugesetzt

Blüten: cremeweiß bis elfenbeinweiß, rosettenförmig, halbgefüllt, klein, in Büscheln
Duft: gut, lieblich

Pflanzjahr: (GZ) Herbst 2010, im Topf | Standort: sonnig und frei

Erfahrungen: "Die kleine Schwester von Karharina Zeimet" hat einen trockenen, ungeschützten Standort, macht sich im zweiten Standjahr 2011 aber ganz gut.




nach oben


Souvenir de la Malmaison (Queen of Beauty and Fragrance)

Züchter: Beluze (F) 1843
Klasse: Bourbonrose, 100 - 150 cm, öfterblühend / remontiert zuverlässig
Herbstblüte: treibt auch im September noch Blüten

Wuchs: buschig mit weichen Trieben | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften: frostempfindlich

Knospen: karminrot
Blüten: hellrosa bis weiß, dichtgefüllt, flach geviertelt, nicht regenfest
Duft: sehr stark

Pflanzjahr: (GA) Herbst 2009, im Topf | Standort: regengeschützt, sonnig bis zum Nachmittag

Erfahrungen: Sie steht einigermaßen regenschützt unter dem Vordach und blüht 2011 verlässlich bis in den Herbst. Ende Mai 2012 ist sie kräftig und reichblühend.




Stanwell Perpetual

Züchter: Lee (GB) 1834 oder 1838
Klasse: Pimpinellifolia-Hybride, 150 cm, remontierend
Herbstblüte: ja

Wuchs: krärftig, bogig überhängend | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften: hitzeverträglich, schattenverträglich
Frosthärte: sehr gut

Blüten: zartrosa, beim Aufblühen cremeweiß aufhelland, mittelgroß, starkgefüllt, schalenförmig, gewellte Blütenblätter | Duft: gut

Pflanzjahr: (NV) Frühjahr 2012 | Standort: sonnig bis zum frühen Nachmittag

Erfahrungen: noch keine



The Pilgrim (Gartenarchitekt Günther Schulze)

Züchter: Austin (GB) 1991
Klasse: Moderne Strauchrose, Englische Rose, 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: Mitte September

Wuchs: buschig, stark, aufrecht, Rückschnitt:
Ansprüche: schattenverträglich, gedeiht auch im Kübel
Eigenschaften: kann auch als kleiner Kletterer gezogen werden
Frosthärte: gut

Blüten: gelb, zum Rand hin fast weiß, groß, rosettenförmig, dicht gefüllt, seidig zart
Duft: gut

Pflanzjahr: (FH) 2011 | Standort: sonnig bis Mittag, trocken
Pflanzjahr: (FH) 2012 | Standort: sonnig bis Mittag, trocken

Erfahrungen: Hat den Winter 2011/12 gut überstanden und legt jetzt los.




nach oben


Trier

Züchter: Lambert (D) 1904
Klasse: Moschata-Hybride, 150 - 200 cm, öfterblühend
Herbstblüte: keine

Wuchs: buschig, breit, überhängend, Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften: Hagebutten
Frosthärte: bodennaher Rückschnitt war bisher jedes Jahr notwendig

Blüten: gelblich-weiß, gefüllt, klein | Duft: gut

Pflanzjahr: (GZ) 2008, wurzelecht | Standort: sonnig, in freier Lage

Erfahrungen: Hatte etwas Startschwierigkeiten, da sie einige Male umziehen musste, bevor (mir) der Standort endlich gepasst hat.




Ulrich Brunner (Ulirch Brunner Fils)

Züchter: Levet (F) 1881
Klasse: Remontantrose, 150 - 180 cm, öfterblühend / nachblühend
Herbstblüte:

Wuchs: buschig, aufrecht, Rückschnitt: wenig schneiden
Ansprüche: | Eigenschaften: wenige Stacheln
Frosthärte: bodennaher Rückschnitt notwendig im April 2012

Blüten: leuchtend kirschrot, dann lilarot, mit silbriger Rückseite, becherförmig, einzeln und in Büscheln, gut gefüllt, regenfest, hitzeverträglich | Duft: stark

Pflanzjahr: (LB) 2009 | Standort: sonnig bis zum späten Nachmittag

Erfahrungen: Stand ein Jahr lang im Topf und zeigte im Spätsommer wenige Blüten. Seit Frühling 2010 ist sie ausgepflanzt und mickerte das ganze Jahr so dahin. Im Winter 2010/11 zurückgefroren, hat sich 2011 wieder erholt.




Variegata di Bologna

Züchter: Bonfiglioli (I) 1909, Sport von Victor Emmanuel
Klasse: Bourbonrose, 150 - 200 cm, als Säulenrose bis 250 cm, einmalblühend / remontiert gelegentlich leicht im August

Wuchs: überhängend mit weichen Trieben | Rückschnitt:
Ansprüche: mag Halbschatten | Eigenschaften:
Frosthärte: Frostschäden 2011/12

Blüten: weiß-pink-purpur gestreift und gefleckt, stark gefüllt, rundlich; die Farbe schlägt gelegentlich in die dunkelrote Ausgangssorte ’Victor Emmanuel’ zurück
Duft: gut

Pflanzjahr: (GA) Herbst 2009 / 2x umgepflanzt 2011 | Standort: etwas sonnig ab Mittag

Erfahrungen: Sie hat den Winter 2010/11 gut überstanden. Von ihrem extrem sonnigen und trockenen Standort, an dem sie nur verkrüppelte Blätter geschoben hat, ist sie in den Halbschatten umgezogen, leider haben beim Rückschnitt die ersten Knospen dran glauben müssen. Dann war sie wieder im Weg, und ich musste sie um 10 cm versetzen. Sie hat auch diese Aktion überlebt und treibt zumindest aus.





nach oben


Westerland

Züchter: Kordes (D) 1969
Klasse: Floribunda, 150 - 200 cm, öfterblühend
Herbstblüte: keine

Wuchs: buschig, kräftig | Rückschnitt: wird 2011 das erste Mal nötig sein
Ansprüche: | Eigenschaften: tolle Fernwirkung
Frosthärte: bodennaher Rückschnitt notwendig im April 2012

Knospen: gelb mit roten Streifen
Blüten: gelb mit orange, halbgefüllt | Duft: sehr gut

Pflanzjahr: (FM) 1998 | Standort: sonnig und frei
Pflanzjahr: (LB)  2009 | Standort: sonnig bis zum späten Nachmittag
Pflanzjahr: (GZ)  2009 | Standort: sonnig ab Mittag, trocken

Erfahrungen: 2011 wachsen und blühen die beiden Jungpflanzen recht gut und werden schon langsam erwachsen.



nach oben


Winchester Cathedral (White Mary Rose / White Bloom (?))

Züchter: Austin (GB) 1988
Klasse: Moderne Strauchrose, Englische Rose, Sport von Mary Rose, 120 - 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: ja

Wuchs: buschig, aufrecht | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften:
Frosthärte: bodennaher Rückschnitt notwendig im April 2012

Knospen: rosa überhaucht
Blüten: reinweiß, manchmal rosa Sprengsel, stark gefüllt, "Blütenteller"
Duft: gut

Pflanzjahr(I): (NZ) 2009 im Topf / 2012 ausgepflanzt | Standort: sonnig bis zum Nachmittag
Pflanzjahr(II): (LB) 2009 | Standort: sonnig bis zum späten Nachmittag

Erfahrungen: Sie startet in den Rosensommer mit einer großen Zahl von Blüten. Sie duftete 2009 (weswegen ich sie mir auch gekauft habe), in den nächsten Jahren nicht mehr. Auch die zweite Blüte ist großartig, Nachblüten bis in den Oktober. Im Mai 2012 duftet sie endlich wieder zart, und ich habe einen guten Platz im Garten für sie gefunden.


Zigeunerknabe (Gipsy Boy, "Prince de Noir")

Züchter: Geschwind (Böhmen) 1909 / eingeführt von Lambert
Klasse: Rose borbonica / Multiflora-Hybride (Sämling von Russeliana), Strauch 150 - 180 cm, Kletterer 250 - 350 cm, einmalblühend

Wuchs: aufrecht und sehr breit | Rückschnitt: wenn als Strauch, dann lange Triebe im Sommer zurückschneiden; Formschnitt im Frühjahr, um die Hagebutten zu erhalten
Ansprüche: verträgt Schatten | Eigenschaften: wächst recht breitbuschig und kräftig
Frosthärte: sehr gut ()wird empfohlen für Nordschweden

Blüten: purpurrot, zum Blüh-Höhepunkt leuchten die goldgelben Staubgefäße, Fernwirkung, im Verblühen lila + violett schattiert, becherförmig, gefüllt
Duft: gut | Hagebutten: zahlreich, groß, rot

Pflanzjahr: (LB) Herbst 2009 | Standort: sonnig bis zum späten Nachmittag

Erfahrungen: Ach ja, diese Phantasienamen! Die Rosenschule im Nachbarort verkauft sie als "Prince de Noir", muss diese Namensverwirrung sein? Jedenfalls wächst und blüht die Rose schon 2011 gut, im Herbst ist sie bereits 1 m breit und hoch. Den Winter 2011/12 hat sie als einzige im Rosenbeet unbeschadet überstanden. Anfang Juni 2012 ist diese Rose ein Blütenberg!




nach oben


Zitronenfalter (Papillon Jaune)

Züchter: Tantau (D) 1956
Klasse: Lambertiana, Elternteil von Lichtkönigin Lucia und Goldstern, 120 - 150 cm, öfterblühend
Herbstblüte: keine

Wuchs: | Rückschnitt:
Ansprüche: | Eigenschaften:
Frosthärte: bodennaher Rückschnitt notwendig im April 2012

Blüten: goldgelb, nach hellgelb verblassend | Duft: fruchtig

Pflanzjahr: (FH) 2011 | Standort: sonnig bis zum Nachmittag

Erfahrungen: Da als Containerpflanze gekauft, war sie 2011 bereits kräftig und hat einige Blüten gezeigt. Im Herbst 2011 ist sie ins Freiland umgezogen.